AktuellUeberbauung BruennenVerkehr und UmweltQuartier und FreizeitInformation
News
News Archiv
   
     
  Das Einkaufs- und Freizeitzentrum im Westen Berns erfüllt alle Anforderungen:  
     
  Baubewilligung für Westside  
     
  Der Regierungsstatthalter hat dem Freizeit- und Einkaufszentrum Westside die Baubewilligung erteilt. Diese bescheinigt, dass das Westside sämtliche Anforderungen bezüglich Bau- und Zonenvorschriften erfüllt. Damit kann auch die Wohnüberbauung Brünnen, welche von der Realisierung des Westside abhängt, realisiert werden.  
     
  Stadtpräsident Klaus Baumgartner zeigte sich erfreut: «Jetzt wollen wir mit Vollgas weitermachen. Das sind wir der Wirtschaftsentwicklung schuldig, vor allem aber unserer Stadt und ihrer Bevölkerung.»
Auch Martin Schläppi, Projektleiter bei der Bauherrin Migros Aare ist optimistisch: «Werden keine Beschwerden eingereicht, können wir noch dieses Jahr mit den ersten Bauarbeiten beginnen.»
Das Westside wird bereits während der Bauphase einige hundert Arbeitsplätze in der Region schaffen. Einmal eröffnet, werden 800 Personen im Westside eine Arbeit finden. Das gesamte Bauvolumen beträgt rund 500 Millionen Franken.
 
     
 
Rede von Stadtpräsident Klaus Baumgartner anlässlich des Bauentscheids Westside vom 14. August 2003 (PDF-Datei, 55kb)
 
     
   
  Regierungsstatthalter Alec v.Graffenried bei der Erteilung der Baubewilligung für das Westside.  
 
 
 
14.08.2003
 
   
ISG Bruennen-NordWestsideStadt BernKanton BernBERNMOBILBLS
Suche